+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Geberit UP Spülkasten. Wie einstellen ?

  1. #1
    Frank Gast

    Standard Geberit UP Spülkasten. Wie einstellen ?

    Hallo Experten,

    ich habe einen WC UP Spälkasten von Geberit eingebaut, der von oben bedient wird. Als Bedienelement dienen 2 Taster für 'grosses' und 'kleines' Geschäft. Es sollen dabei 6 bzw. 3 Liter Wasser runtergespült werden.

    Leider funktioniert das bei mir nicht immer (!). Es passiert oft (ca. bei jeder 3 Spülung), dass der Mechanismus einfach nicht stoppt. Es wird dann der ganze Kasten entleert und das Ventil geht dann noch nicht mal wieder zu, so dass das Wasser ständig läuft. Einzige Abhilfe: Tasten abnehmen und an einem der Stäbe ziehen, um das Wasser zu stoppen. Es hat nichte mit dem Einlaufventil zu tun, da bin ich sicher.

    Leider war das von Anfang an so, also auch bei dem ganz neuen Kasten. Ich habe nun gesehen, dass die Stäbe zum Betätigen der Spülung genaut 18mm herausschauen müssen und habe das auch exakt eingestellt. Leider ohne Erfolg.

    Hat jemand eine Idee, was ich noch machen könnte?

    Vielen Dank für alle Antworten.

    Frank

  2. #2
    Unregistriert Gast

    Standard Selbes Problem

    Hallo,
    ich habe das Problem ebenfalls.
    Kann mir jemand einen Tipp geben, bzw. wie hast du das Problem gelöst Frank?!
    Grüße Kevin

  3. #3
    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    477

    Standard

    Hallo Kevin,
    es gibt 2 Möglichkeiten, die diesen Fehler verursachen :
    1. Ablaufventil hängt oder sitzt nicht richtig in der Führung
    2. Betätigungsschrauben ( Plastik ) sitzten nicht korrekt in der Führung oder wurden nicht gekürzt, sodass diese hängen bleiben.

    Kann man eigentlich schlecht erklären.

    Du musst auf jeden Fall das Bedienelement abbauen und nachschauen bzw. überprüfen ob das Ablaufventil und die dazugehörende Betätigung sauber und leichtgängig sind.
    Eventuell auch mal den Spülkasten eine Zeit ohne Betätigungtaster betreiben.
    Viel Glück

  4. #4
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo

    Es passiert auch bei neu eingebauten Modulen oder Bedienelementen das es zur Problemen kommt, was auch einfach wie über mir beschrieben an einem " Verkanten " des Schwimmers liegen kann. Einfach mal mit dem arm hineinfassen und rumfummeln bis es klappt, an allem einmal wackeln

    ;) lg

  5. #5
    Unregistriert Gast

    Standard

    Danke für die Vorschläge, habe alles soweit ausprobiert. Auch die einzelnen Elemente (soweit möglich) herausgeschraubt, gesäubert und wieder eingebaut. Es bleibt allerdings beim alten Problem. Bei betätigen der "kurz" Spültaste läuft der Kasten komplett leer.
    Gibt's noch Tipps ?!
    Grüße kevin

  6. #6
    Klaus Gast

    Standard

    Das Problem kann ich leider nur bestätigen.
    Tritt bei mir bei einem fast neuen Spülkasten auf:
    - 2-Mengen-Spülung gestört, gibt meistens die gesamte Menge ab.
    - Schließt oft nicht nach Spülung.
    Habe alles schon diverse Male zerlegt und wieder montiert,
    Leichgängigkeit geprüft und Verschmutzungen gesucht.
    -> Ohne Erfolg.

    Schließen nach Spülung läßt sich verbessern, indem die Heberglocke für die Goße Menge mit zusätzlichem Gewicht bestückt wird.

    Ist Viega Vision eine Alternative?

  7. #7
    Unregistriert Gast

    Standard

    Prüfe die Spülmengeneinstellung. Sonst ist der Tip 2 von Volleyball naheliegend.

    Ich hatte mit Geberit noch keine großen oder unlösbaren Probleme.

  8. #8
    Klaus Gast

    Standard

    Dank für die rasche Antwort.

    Spülmengeneinstellung:
    - Teilmenge steht auf 3l, Schieber am grünen Teil der Glocke,
    - Gesamtmentge steht auf 6l, Drehscheibe mit Loch am unteren Teil der Glocke,
    - Füllhöhe ist so eingestellt, dass der grüne Teil der Glocke für Teilmenge um einige Millimeter unter der Wasseroberfläche liegt. Damit ist sichergestellt, dass er immer gefüllt ist.

    Behinderung durch Schrauben:
    - Wegen der Probleme wird der Spülkasten schon länger ohne Deckel genutzt. Es werden direkt die Hebel am Lagerbock betätigt. Hat aber nichts verändert.

    Suche weitere Ideen zur Fehlersuche ...

  9. #9
    Unregistriert Gast

    Standard

    Hallo Klaus,

    mit prüfen meinte ich auch mal bewegen und verstellen. Da muß irgendetwas klemmen.

  10. #10
    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    1

    Standard

    Verstellen:
    - Teilmenge 3l -> 4l, Schieber am grünen Teil der Glocke, gesamte Wassermenge wird abgelassen.
    - Gesamtmentge steht auf 6l -> 9l, Drehscheibe mit Loch am unteren Teil der Glocke, gesamte Wassermenge wird abgelassen.

    Klemmen:
    Das war auch meine erste Vermutung:
    Habe alles schon diverse Male zerlegt und wieder montiert,
    Leichgängigkeit geprüft und Verschmutzungen gesucht.
    -> Ohne Erfolg.

    Strömungswiderstand:
    - Gibt es Erfahrungen mit unterschiedlichen Becken, bzw. derren Strömungswiderstand. Damit ändern sich ja die zeitliche Dauer der Spülung und entsprechend die Druckverhältnisse in der Glocke.

    Eine gute Beschreibung
    der Funktion der Geberit-Zweimengen-Spülgarnitur gibt es von Hermann Ryter, Berufsschullehrer in Thun.

  11. #11
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,
    Danke für Euren Thread, ich habe nämlich genau das gleiche Problem wie Klaus mit derselben Einstellung von 3l und 6l...
    Hoffentlich kommen noch ein paar Ideen, ich habe jetzt seit drei Wochen den Spülkasten offen und man muss jedes mal am Taster ruckeln um den Fluss zu unterbrechen... das kann ja nicht Sinn und Zweck der Sache sein..
    lg Sabina

  12. #12
    Unregistriert Gast

    Standard

    Hallo!
    Bei meinem Abfluss hat die Abflussglocke nach dem Spülvorgang auch nicht immer von selbst geschlossen.
    Die Abflussglocke 'fiel' nicht vollständig nach unten. Bei der Inspektion stellte ich fest , dass der Hebel seitlich im rechteckigen Langloch der Glockenaufhängung streifte. Der Grund für diese Achsenungerechtigkeit war das Gewicht des Einlaufventils, das die Halterung des Betätigungshebels leicht im Uhrzeigersinn verdrehte.
    Nach dem Hochheben des Einlassventils mit einem Blumenbinderdraht konnte ich den Betätigungshebel exakt mittig im Langloch der Glochenaufhängung platzieren und alles fuzt :)

  13. #13
    Unregistriert Gast

    Standard Fix pack installieren lassen

    Hallo,

    wir haben in 2008 ebenfalls einen Geberitspülkasten mit Betätigung von oben bekommen (unter Dachfenster).

    Ebenfalls wurde meistens die gesamte Menge bei der Spartaste abgegeben.

    Geberit hat jemanden vorbeigeschickt, der am Spülkasten ein Teil ausgetauscht hat (innerhalb der Garantiezeit).

    M. E. ist alles herumprobieren mit den Einstellungen Zeitverschwendung.

    Grüße

    Klaus O.

  14. #14
    Unregistriert Gast

    Standard

    Ich habe dasselbe Problem, wie einige es hier beschrieben haben: Die Spartaste spült immer komplett und meistens rinnt danach das Wasser immer noch weiter, sodass sich der Spülkasten nicht mehr füllen lässt.
    Ich habe den UP320 von Geberit.

    Das Problem bei mir scheint aber ein anderes zu sein. Ich versuche es hier mit Bildern zu erklären.

    So sollte das Ganze korrekterweise aussehen:
    http://www.geberit.at/master/content...height_612.jpg

    Bei mir sieht es so aus:
    http://img707.imageshack.us/img707/8879/cimg0457n.jpg

    Man sieht den Unterschied zwischen den beiden Bildern: Bei mir (= unteres Bild) sind die beiden blauen Rechtecke von der Glocke (markiert durch orange Rechtecke) zu weit links positioniert, sodass sich die Druckstangen bzw. die Haken, die dort eingehängt gehören, nur mit Mühe einhängen lassen. Der Haken (gekennzeichnet durch das rote Rechteck) müsste durch das rechte (orange markierte) Loch "gefädelt" werden. Man sieht sofort, dass sich das nicht ausgeht. Macht man es, ist definitiv kein reibungsloser Ablauf der Mechanik gegeben. Somit verkantet es sehr einfach und die Glocke kann während dem Spülvorgang nicht reibungslos wieder nach unten gleiten, was zur Folge hat, dass sich der Kasten immer komplett entleert, auch wenn die Spartaste verwendet wird.

    Ist da ein Montagefehler passiert? Warum sind die blauen Vorrichtungen der Glocke (in meinem Bild orange markiert) bei mir so weit links? Im Originalbild der Firma Geberit (erstes Bild) sieht man, dass diese etwas weiter rechts sein müssten (ca. 1-2 cm). Wäre es bei mir auch so, würde alles funktionieren.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
pornofilm izle
Copyright © 2013, shkforum.com